Loading...

Ausgabe 8

Je öfter man hinschaut, desto mehr gibt es zu sehen…

Das gilt auch für unser Magazin „Mein Schwarzwald“. Und je öfter wir aus dem Schwarzwald berichten, desto mehr Themen fallen uns ein…

Die vielen spannenden Geschichten aus dem Schwarzwald sollen auf gar keinem Fall in Schubladen verstauben. Also haben wir beschlossen, dass „Mein Schwarzwald“ künftig viermal (statt wie bisher nur zweimal) im Jahr erscheint – auch weil Sie uns immer wieder darin bestärken, noch mehr Tipps und Geschichten aus dem Schwarzwald haben zu wollen.

Und was gibt es in der aktuellen Ausgabe Interessantes zu lesen?

Wir erzählen von der Rettung der Bühler Zwetschge, der „Blauen Königin“ (mit feinen Rezepten). Wir waren auf einer erlebnisreichen Natur-Radtour in Karlsruhe unterwegs, haben die wilden Seiten des Feldbergs entdeckt und eine alte Skihütte entdeckt, die sich in eine edle Wohlfühl-Lodge verwandelt hat, direkt am Westweg.

Viel Spaß beim Lesen!

Die Retter der Bühler Zwetschge

Sie wurde in riesigen Mengen geerntet, machte die Stadt Bühl berühmt und sorgte in der Region für Wohlstand. Dann verschwand sie – die Zwetschge war out. Aber einige Obstbauern, Gourmets sowie ihre Heimatstadt selbst kämpfen leidenschaftlich um den Erhalt dieses kulinarischen Erbes. 1920, genau 80 Jahre nach der eher zufälligen Entdeckung der äußerst aromatischen Kleinpflaume

2021-09-08T16:46:44+02:00Ausgabe 8|

Es grünt so grün… in Karlsruhe

Gesenkter Blick, lasziv geöffnete Lippen, knallrote Ohrringe: Mit diesem kraftvollen Frauenporträt hat die Street-Art-Künstlerin Emesa ein Statement hinterlassen. Das Kunstwerk findet man in einer Unterführung am Verkehrsknotenpunkt Entenfang. Oben auf der Südtangente tost der Verkehr, einige Meter darunter plätschert das aus dem Nordschwarzwald kommende Flüsschen Alb.

2021-09-08T16:47:37+02:00Ausgabe 8|
Nach oben